Checkliste für KMU

Sie sind Handwerker, Apotheker oder Kosmetikerin? Sie alle haben etwas gemeinsam. Ihre Branche digitalisiert sich. Von der Offerte bis hin zu dem Vertragsabschluss, sind heute viele Prozessschritte digitalisiert. Es ist somit unerlässlich, sich nicht nur mit der Thematik der Digitalisierung des Gewerbes auseinanderzusetzen, sondern es gilt die eigenen Prozesse und teils Vertriebskanäle auf diese Gegebenheit auszurichten. Das dies nicht immer einfach ist und oft auch viel Zeit kostet, ist eine Tatsache.

Was können Sie tun?

Eine allgemein gültige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Jedoch gibt es eine Checkliste, welche Sie in Ihren Überlegungen unterstützen kann.

1) Analysieren Sie Ihre Prozesse

  •  Internetauftritt
  • Onlineshop
  • E-Rechnungen
  • Digitales Auftragswesen (insbesondere bei Handwerker)
  • Evtl. Apps
  • Online Werbung (Adwords, SEO, Facebook)

2) Digitalisieren Sie Ihre Prozesse

  • Homepage aktualisieren (empfohlen alle 4 Jahre)
  • Interagieren Sie mit Ihren Kunden Online (eigene Webseite, Facebook, etc.)
  • Fragen Sie Ihre Kunden nach der Meinung
  • Optimieren Sie Ihre Adwords Kampagnen
  • Optimieren Sie Ihr Webseite (SEO)
  • Etablieren Sie neue Fakturierungslösungen

3) Überprüfen Sie Ihre Prozesse

  •  Umsätze
  • Kosteneinsparungen
  • Kundenfeedbacks

Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt